Musik von Früher

Tja immer wenn ich meine Musiksammlung durchstöbere vergeht die Zeit wie im Fluge. Ich stell immer wieder fest: zu viele Lieder und zu wenig Zeit. Irgendwie auch viele traurige, zumindest melancholische Lieder, die zwar Erinnerungen wecken aber nicht mehr so recht zünden. Was doch eigentlich gut ist.

Eigentlich wollte ich ja wie folgt anfangen: Irgendwie gab es früher mehr Momente zu denen Musik passte. Also so richtig wie die Faust aufs Auge. Jetzt passiert das seltener. Liegt das nun an meinem jetzigen Leben oder an der Musik?

In Anbetracht der oben erwähnten eher depressiven Gefühlen finde ich ist das dann doch eher eine positiv zu sehende Entwicklung. Ich hoffe trotzdem das bis zu unsere Hochzeit1 im August nächsten Jahres finde ich eine ganze Menge Lieder die zu dem gegeben Anlass passen und bewegen.

1ich verwenden den Begriff hier nur weil ich „Eintragung der Lebenspartnerschaft“ zu wenig romantisch und zu viel bürokratisch finde.

[sociallinkz]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.