Versicherungen und ihrer vertreter / makler

Früher hießen die Herren (obda) doch noch Vertreter, heute wohl Makler oder schlimmer noch Anlageberater. Ich jedenfalls finde das es mittlerweile besser wäre sie wären wieder mehr Vertreter in dem Sinne das sie für ihre Versicherung einstehen. Ich hab ,je mehr ich mit ihnen zu tun habe, das Gefühl das man sich immer mehr auf ihr Wort und ihre Aussage, das die anderen Versicherer doof und sie selber aber die einzig waren sind, verlassen soll.

Dabei wäre es doch besser die Fakten in Zahlen zu vergleichen. Also angefangen bei Beiträge VS. Leistung. Aber was ist mit den fehlenden Zahlen darüber ob überhaupt gezahlt wird.

Was bringt mir eine total günstige Berufsunfähigkeit oder Riester wenn man sich im Bedarfsfall quer stellt.

Da kommt dann doch wieder der zwischenmenschliche Beratungsfaktor ins Spiel.

in dem Sinne

„könnt ihr nicht aufhören mich zu verunsichern und anfangen mich zu versichern“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.