nachdem ich gestern

nachdem ich gestern noch bei daniel war … da mal wieder viel zu lange geblieben bin … war abber trotzdem sch?n *g* …und ich dann zuhause noch ein bissle was getan hab…. bin ich heute morgen nach naja sagen wir 5h schlaf zu daa gedackelt umd geld abzuholen und endlich meine general schl?ssel abzugeben, denn f?r einen nicht wirklich dort angestelletn will ich nicht st?ndig mit nem 20’000? schl?ssel in meiner privaten zeit rumlaufen. Dannach ar ich zu Bestriebssysteme 1. JAA ich war in der uni…. Und bin da immernoch denn icg will in noch eine vorlesung… ach ja bevor ichs vergesse heute abend kuck ich mir Herr der ringe ann..aber in der Original Fassung… also auf englisch : mal sehen wer so alles nuschelt.

Ach ja und dann m?chte ich noch ein par Schl?sse , die ich in den letzten tagen gezogen habe kundtun.::

Der erste iss eher ein zitat aus dem buch was ich grade fertig gelesen habe „die mitte der welt“ von andreas steinh?fel und lautet „Liebe erlischt nie, sie ?ndert h?chstens ihre form“ …. ich finde das sollten sich alle mal durch den kopf gehen lassen. und als warnung an alle die mich kennen : bei mir stimmt diese Feststellung absolut.

Dann m?chte ich eine noch nicht getroffen aussage revidieren: fr?her konnte ich wenn ich in einem buch oder einer geschichte oder so nichts damit anfangen wenn jemand schrieb „ich dachte immer an…“ oder „mein letzter gedanke vorm einschlafen war immer…..“ oder „in jeder freie sekunde dachte ich…..“ solche immer-Aussagen halt… also wie gesagt ich konnte nichts damit anfagen.. wie konnte es sein das man immer und st?ndig oder jeder nacht vorm einschlafen an ein und dieselbe sachen denken mu?. denn meine gedanken kreise zu sehr als das ich es nachempfinden k?nnte. Jedoch jetzt mu? ich sagen : verdammt ich denke jedesmal vorm einschlafen daran das meni bett f?r einen zu klein ist. sehne mich nach der person die ich umarmen k?nte. das alles ist so stark das , um die situation zu komplettieren, nur die person fehlt. denn sp?ren kann ich ihre anwesenheit fast ja schon. denke jedesmal wenn ich aus dem haus gehe : heute triffst du ihn… die person zum verlieben…bin dann aber komischerweise doch nie ganz entt?uscht wenn ich wieder alleni anch hause zur?ckkehre.

hmm ein gedanke war da noch : aber scheinbar bin ich zu m?de um ihn wieder zu finden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.