also irgendwie

hat mein leben amerikanischer verhältnisse angenommen. ich arbeite 9 to 5, naja eher 8 to 5 aber wurscht. dem entsprechend bin ich also auch nicht wirklich vor um 18 uhr zuhause. und dann ist das gröbste von tag gelaufen. und wenn man dann noch was nachmittags macht.. ist es eh man zum abendbrot kommt auch schon um 9. und eh man im bett ist. isses auch 11. aber nicht irgendwie weil man spät aufgestanden ist nein sondern weils irgendwie so ist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.